Spatenstich für den Bau des neuen Wertstoffhofes Bergkamen

23.05.2022 Pressemitteilung  Zurück

Beim Spatenstich (v.l.): Martin Fischer (techn. Leiter der GWA), Andreas Gérard (GWA-Geschäftsführer), Marco Morten Pufke (Aufsichtsratsvorsitzender der GWA), Marc Alexander Ulrich (Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Bergkamen) und Thomas Saerbeck (Geschäftsführer Heckmann) freuen sich darüber, dass es endlich losgeht.

 


Spatenstich für den Bau des neuen Wertstoffhofes Bergkamen

Endlich war es soweit. Am 23. Mai war Spatenstich für den neuen Wertstoffhof Bergkamen am neuen Standort „Haldenweg“.

Bereits in den Jahren 2014/15 fiel die Entscheidung zum Bau des neuen Wertstoffhofes. Eine Verlagerung war erforderlich, weil die Stadt Bergkamen und das Unternehmen Bayer eine Verbesserung der Situation für wartende LKWs bzw. deren Fahrer erreichen wollen, die den Chemiepark von Bayer ansteuern. Dafür wird  die Fläche benötigt, auf der bisher der Wertstoffhof steht.

Eine Klage gegen den bereits erteilten Genehmigungsbescheid führte jedoch zu einer mehrjährigen Verzögerung.
Direkt nach der Einstellung des Klageverfahrens im August 2021 machte sich die GWA in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung an die Realisierung des Projektes.
Mit dem Spatenstich wurden nun die Baumaßnahmen auch offiziell gestartet. Alle Beteiligten freuen sich darauf, den Wertstoffhof möglichst bald eröffnen zu können. Nach Planung der GWA soll das bereits im vierten Quartal 2022 sein, vorausgesetzt es gibt keine größeren Verzögerungen z.B. durch Materialengpässe.
Den Wechsel des Standortes wird die GWA nun auch dazu nutzen, betriebliche Optimierungsmöglichkeiten zu nutzen und insb. die Verkehrssituation zu verbessern. Es soll mehr Kundenservice, mehr Betriebs- und Verkehrssicherheit und auch noch mehr Umwelt- und Klimaschutz geben.

Kontakt