Holzabfälle getrennt entsorgen

... und Geld sparen

Holzabfälle

Was ist Altholz?

Unter Altholz sind jegliche gebrauchte Hölzer zu verstehen, die z. B. bei Renovierungsarbeiten, Umbau oder Abbruch anfallen. Auch Möbelholz kann als Altholz entsorgt werden, wenn man es nicht über die Sperrmüllabfuhr abholen lässt.

Da Holz in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen verwendet wird, unterscheidet sich auch die Klassifizierung bei seiner Verwertung bzw. Entsorgung. Denn Holzabfälle können unterschiedlich belastet sein. Abhängig von der vorherigen Verwendung und der damit verbundenen Schadstoffbelastung werden die Holzabfälle gemäß Altholzverordnung in vier Kategorien unterteilt:

A I: Naturbelassenes oder mechanisch bearbeitetes Holz, welches nicht mit holzfremden Stoffen verunreinigt ist

A II: Verleimtes, beschichtetes oder lackiertes Holz, ohne halogenorganische Verbindungen, ohne Holzschutzmittel

A III: Holz mit halogenorganischen Verbindungen, ohne Holzschutzmittel

A IV: Holz mit schädlichen Verunreinigungen, mit Holzschutzmitteln behandelt
Holz dieser Kategorie muss getrennt von anderen Holzabfällen gesammelt und entsorgt werden, unabhängig vom Alter. Es darf aufgrund seiner Schadstoffbelastung nur thermisch verwertet werden.

Hinweis: Sollte eine klare Zuordnung von angeliefertem Altholz in die Kategorien AI-III nicht möglich sein, so ist es in die höhere Kategorie A IV einzustufen!

Sonderfall PCB-Altholz: Altholz, das im Sinne der PCB/PCT-Abfallverordnung mit PCB belastet ist und nach deren Vorgaben zu entsorgen ist. In diese Kategorie fallen insbesondere Dämm- und Schallschutzplatten. Für die fachgerechte Entsorgung ist eine vorherige Analyse über die Belastung mit polychlorierten Biphenylen erforderlich.

Haben Sie Fragen zur Entsorgung Ihrer Holzabfälle, dann wenden Sie sich bitte an die GWA-Abfallberatung.

Holzabfälle richtig entsorgen

Holz der Kategorien A I bis A III
Entsorgung am Wertstoffhof oder mittels Container

Beispiele:

  • Dielen
  • Holzpaletten
  • Möbelholz, z.B. Schränke, Tische etc.
  • Obst-, Gemüse-, Transportkisten
  • Sägespäne
  • Türblätter, Türzargen von Innentüren
  • ...


Holz der Kategorie A IV
Umladeanlage Fröndenberg-Ostbüren
A IV-Holz wird im Kreis Unna an der Umladeanlage in Fröndenberg-Ostbüren getrennt von den anderen Holzarten angenommen.

Beispiele:

  • Außentüren
  • Bahnschwellen
  • Bauhölzer aus dem Außenbereich
  • Dachsparren
  • Fensterrahmen
  • Gartenmöbel
  • Holzfachwerk und Dachsparren
  • Jägerzäune
  • druckimprägnierte Spielgeräte
  • ...

 

 

Kontakt