Kürbis-Cup 2021

für Kigas, Kitas und Schulen

GWA-Kürbis-Cup 2021

Kürbis-Cup 2021: Wer züchtet den größten Kürbis?

Anmeldung bis zum 25. März

Unna/Kreis. Die Abfallberatung der GWA – Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH ruft in diesen Tagen wieder zum kreisweiten Kürbiswettbewerb auf. Mitmachen können alle Kindergärten, Kindertageseinrichtungen und Schulen im Kreis Unna.

„Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kinder und Jugendlichen spannend und nachhaltig an das Thema Kompostierung heranzuführen“, sagt Dorothee Weber von der GWA-Abfallberatung. Auf eindrucksvolle Weise sollen die Kinder selbst die Erfahrung machen, welch ausgezeichnete Wachstumsgrundlage kompostierbare Küchen- und Gartenabfälle für gesunde Pflanzen sind. Besonders Kürbisse haben einen hohen Nährstoffbedarf. „Mit dieser Aktion wollen wir die positiven Eigenschaften von Kompost veranschaulichen und die jungen Teilnehmer für diese älteste Recyclingmethode der Welt sensibilisieren, so dass Küchen- und Gartenabfälle nicht achtlos weggeworfen, sondern gesammelt, kompostiert und somit wiederverwertet werden“, erläutert Dorothee Weber.

Zum Wettbewerbsstart stellt die GWA den teilnehmenden Einrichtungen Kürbissamen einer bestimmten Sorte, Pflanzempfehlungen und Gutscheine für Kompost zur Verfügung. Auch eigener Kompost darf verwendet werden.

Ende September wird dann der Kürbis mit dem größten Umfang ermittelt und prämiert. Es winken Geldpreise und nützliche Sachpreise.

Alle Einrichtungen werden in diesen Tagen angeschrieben.  Anmeldeunterlagen stehen auch unter www.gwa-online.de zum Download zur Verfügung.

Anmeldeschluss ist der 25.03.2021.

Beim letzten Wettbewerb in 2019 hatten sich über 80 Einrichtungen mit viel Engagement an dem Wettbewerb beteiligt. Die Sieger kamen aus Lünen, Fröndenberg  und Bergkamen.

Endergebnis

An dem letzten Wettbewerb aus dem Jahre 2019 hatten sich kreisweit insgesamt 77 Einrichtungen angemeldet:
50 Kitas mit 83 Gruppen sowie 27 Schulen mit 41 Klassen bzw. AGs der OGS waren an den Start gegangen. Alle gemeldeten Einrichtungen erhielten Starter-Sets u.a. mit Kürbissamen, Pflanzempfehlung und Kompost-Gutschein.

Insgesamt beteiligen sich mehr als 2000 Kinder am GWA-Kürbis-Cup. Wir freuen uns über die sehr große Resonanz.

Aufgrund des trockenen Sommers war die Ausbeute in diesem Jahr leider nicht so groß wie in den vorhergegangenen Wettbewerben. Viele Teilnehmer waren mangels Kürbis leider ausgeschieden.

Ende September/Anfang Oktober erfolgten dann die Abschlussmessungen. Die Preisträger wurden im Oktober benachrichtigt.

Die GWA-Abfallberatung bedankt sich bei allen Teilnehmern und gratuliert den Gewinnern.

Die Gewinner aus 2019

28 Einrichtungen brachten am Ende einen Kürbis in die Wertung ein. Das größte Exemplar hatte einen Umfang von 122 cm.

Die Sieger:

1.      200 €         Kinderhaus Lünen e.V.       Lünen                122 cm

2.      150 €         Regenbogenschule             Fröndenberg    116 cm

3.      100 €         Städt. Gymnasium              Bergkamen       114 cm

Die Einrichtungen auf den Plätzen 4 bis 10 durften sich jeweils über ein Vogelhäuschen inkl. Vogelfutter freuen.

Auch dieser bereits siebte GWA-Kürbiswettbewerb fand großen Anklang. Die hohe Zahl der teilnehmenden Einrichtungen und die Resonanz seitens der Beteiligten belegen das.
Die Verknüpfung Kompost und Kürbis bot den Kindergärten neben Erfahrung und Spaß viel Spielraum für begleitende Aktionen. So wurden in vielen Fällen zum Beispiel kleine oder größere Projekte daraus, Rezepte gesammelt und das Endergebnis schließlich in Form von Marmelade oder Suppe verzehrt. Selbst Einrichtungen, die zwischenzeitlich leider ausgeschieden waren, meldeten gleich ihr Interesse für den nächsten Wettbewerb an.


Kontakt